Aus- und Fortbildung

Die Fortbildung unserer Mitglieder und weiterer Interessenten ist eins unserer zentralen Anliegen. Durch eine gezielte Erweiterung des Fachwissens der Barkeeper, Bartender und derer, die es werden wollen, kann jede Bar ihr Angebot und den Umgang mit den Gästen optimieren. Sprechen Sie uns an!

Nachfolgend geben wir Ihnen einen Querschnitt durch Fortbildungsangebote, die von der DBU unterstützt und begleitet werden. 

Die DBU-Fortbildungsangebote, deutschlandweit

Fortbildungsangebot in Calw

Fortbildungsangebot der Johann-Georg-Doertenbach Schule in Calw

Zusatzqualifikation Barmanagement
  • Der Kurs vermittelt Kenntnisse zur optimalen Führung einer Bar. Die Teilnehmer lernen in zwei Fachstufen alles, was für den professionellen Barbetrieb wichtig ist. Die Fortbildung dauert zwei Jahre und endet mit einem IHK-Abschluss. Teilnehmer müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben, einen Ausbildungsvertrag in einem anerkannten gastronomischen Beruf vorweisen und im 2. Ausbildungsjahr (Fachstufe I) sein.

    DBU-Partner für die Zusatzqualifikation Barmanagement ist die Johann-Georg-Doertenbach Schule in Calw. Beachten Sie bitte die verschiedenen Merkblätter, die Sie herunterladen können.

Fortbildungsangebot in München

Fortbildungsangebot der Barschule in München

Erlerne Deinen Beruf
  • Die Barschule München – Academy of Modern Bartendering bildet seit 2003 tausende Schüler aus und begleiten sie bis heute und auch weiterhin auf ihrem Weg zum beruflichen Ziel.

    Als staatlich anerkannte, berufsbildende Privatschule ist für Interessierte der offizielle Bildungsträger der IHK mit zertifiziertem Ausbildungsprogramm. Als Bildungseinrichtung sind wir die erste Adresse für professionelle Fachkräfte im Barwesen.

    Es gibt Berufskurse Level 1-6 (Basic Bartender, Professional Bartender, Kombikurse, Creative Bartender, Barmanager, Guest- & Teammanager, Master of Modern Bartending), Qualifikationen (Professional Barista, Show- & Flair Bartender, IHK Barmixer, IHK Barmeister, etc), Masterclasses für Rum & Cachaca, Whisky, Gin & Tonic, Champagner, Molecular Mixology, Cognac sowie unterschiedliche Schnupperkurse.

Fortbildungsangebot in Rostock

Fortbildungsangebot der Barschule Rostock

Special education – the best way!
  • Die Barschule Rostock ist die erste staatlich anerkannte Barschule Deutschland. Und dies seit 1992. Die Schule biete eine erfolgreiche Aus-und Weiterbildung für professionelle Barkeeper, Bartender IHK, Vorbereitungslehrgänge für geprüfte Barmixer IHK, perfekte Barmeister IHK, Aufstiegsqualifikationen für Manager im Bar Business – Chef de Bar und Master of Bartending, Wine & Spirits IBA.

    Die Barschule Rostock besuchten bereits über 10.000 Absolventen. Nicht nur aus Hamburg, Berlin, Köln, München, Stuttgart, bereits Teilnehmer aus über 50 Staaten haben erfolgreich an den Aus- und Weiterbildungen, Kursen und Seminaren für Barkeeper, Bartender, Barmixer teilgenommen.

    Hier finden Sie eine professionelle und erstklassige Barausbildung. Bis zu 12 Absolventen je Ausbildung erlauben ein hohes Maß an Individualität. Namhafte Kooperationspartner und handverlesene Dozenten unserer Barakademie begleiten Sie während Ihrer Barkeeper – Ausbildung und unterrichten Sie in allen Künsten des Bartendings, im Showmixen sowie im Flairbartending und Entertainment.

Fortbildungsangebot in Heidelberg

Fortbildungsangebot der Hotelfachschule Heidelberg

Barmeister IHK
  • Barmeister/in (IHK)
    Ziel der Weiterbildung für den gastgewerblichen Nachwuchs ist die Vermittlung einer soliden Grundlage für den Erwerb des Titels “Barmeister(in)” mit dem anerkannten Abschluss Geprüfter Barmeister/in.
    Die dadurch erworbenen Kompetenzen ermöglichen dem/der Lehrgangsteilnehmer/in nach erfolgreicher Prüfung den Aufstieg in leitende Positionen der Gastronomie und Hotellerie und setzt ihn/sie in die Lage, neben den handwerklichen Eignungen die immer komplexer und differenzierter werdenden kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Gesamtzusammenhänge eines gastgewerblichen Betriebes zu erkennen, zu erfassen und situationsgerecht zu lösen.
    Unterrichtsthemen entsprechend der Meisterverordnung: Wirtschaftsbezogene Qualifikationen: Volks- und Betriebswirtschaft, Rechnungswesen, Recht und Steuern, Unternehmensführung
    Handlungsspezifische Qualifikationen: Gäste beraten und bewirten, 2. Mitarbeiter führen und fördern, 3. Abläufe planen, durchführen und kontrollieren, 4. Produkte beschaffen und pflegen.
    Ausbildung nach dem Rahmenlehrplan für die Ausbildung zum/zur Geprüften Barmeister/Barmeisterin IHK laut besonderer Rechtsvorschrift

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen
Foto von Sabine Zumkeller

Frau Sabine Zumkeller

Deutsche Barkeeper-Union e.V.Assistentin des Präsidiums
Anschrift geschäftl. Heilbronnerstraße 90 74348 Lauffen am Neckar Telefon geschäftl.: +49 (0)7133 20 69 690 ( Mo-Fr von 10 – 16 Uhr ) Fax geschäftl.: +49 (0)7133 20 69 691 Mitgliedschaft: 1. Januar 1994
Schulungsinitiative Jugendschutz

Wussten Sie schon?

Die DBU unterstützt seit 2007 aktiv die “Schulungsinitiative Jugendschutz”. Jugendschutz – gerade in Bezug auf alkoholhaltige Getränke – gehört natürlich zum Berufsalltag aller Barkeeper.

Wir wollen uns unserer Verantwortung für einen funktionierenden Jugendschutz stellen und durch unsere Beteiligung an der “Schulungsinitiative Jugendschutz” dieses Thema noch stärker in den Fokus der Ausbildung junger Barkeeper und der Fortbildung von Barkeepern stellen.

DBU_partner-logo_schulungsinitiative-jugendschutz_flach

Impressum · Datenschutz · Sitemap · © 2018 Deutsche Barkeeper-Union e.V. · Design by Kels Design & Partner · Realisation by burnabit GmbH

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz | Impressum

Zurück

Log in with your credentials

Forgot your details?