DBU Charity Drink 2019 – Tito’s Handmade Vodka

Mit dem „DBU Charity Drink“ unterstützen Bartender Kollegen in Not.

Mit Drink-Fotos eine gute Sache unterstützen – dass können Bartender, Barbesitzer und Gastronomen indem sie den „DBU Charity Drink“, eine Kooperation der Deutschen Barkeeper-Union (DBU) und wechselnder Industriepartner, auf ihre Karte setzen und Bilder auf Instagram und Facebook teilen. Das Ganze im Aktionszeitraum von vier Wochen.

Ein Wasser- oder Brandschaden in einer Bar kann schnell geschehen und dann bedroht er oft die Existenz des Betriebs.

Um Barbesitzern im Falle eines solchen Unglücks zügig und unbürokratisch helfen zu können, hat die Deutsche Barkeeper-Union e.V. (DBU) den „DBU_Unterstützungsfonds“ ins Leben gerufen.

Schon mehrfach kamen Gelder aus dem Fonds Verbandsmitgliedern zugute, die in Not geraten sind. Auch Projekte des Vereins „Gastronomie gegen Rassismus e.V.“ unterstützt der Fonds.

Alle Mitglieder sind aufgerufen, die Kooperationen in den Diensten notleidender Kollegen tatkräftig zu unterstützen, indem sie den „DBU Charity Drink“ auf ihre Barkarte setzen oder als temporären Aktionsdrink anbieten.

Zusätzlich werden unsere Mitglieder motiviert mit Fotos der Drinks auf Instagram und Facebook (Aktions – Hashtags siehe unten) ihre Gäste und Kollegen zu animieren, die Partnerdrinks zu probieren oder selbst Teil der Aktion zu werden.

Wer noch kein DBU-Mitglied ist und mit seiner Bar teilnehmen möchte, ist herzlich eingeladen, dem Berufsverband beizutreten und die Aktion tatkräftig zu unterstützen.

(genaueres unter: charity@dbuev.de).

Logo Tito's Handmade Vodka

Ein bewährtes Prinzip geht in die 5. Runde und ins 3. Jahr

2019 heißt der erste Partner „Tito’s Handmade Vodka“ und ist ein echter Liebling der US-Barszene. Diesmal geht die vierwöchige Aktion vom 2. September bis 2. Oktober 2019.

Kooperationspartner 2019:
Tito’s Handmade Vodka

„Tito’s Handmade Vodka“, der auf Mais basierende Vodka, wird seit seinem offiziellen Launch 1995 in Austin produziert. Tito’s unterstützt zahlreiche Charity-Projekte in Amerika und der ganzen Welt unter dem Motto „Love, Tito’s“ (mehr dazu unter www.titosvodka.com/love). „Ich freue mich, dass wir jetzt auch in Deutschland einen Beitrag für die gute Sache leisten können“, erklärt der Unternehmer und Philanthrop. „Und wir freuen uns, dass wir dank der finanziellen Unterstützung von Tito’s Hilfe leisten können, wo sie gebraucht wird“, fügt Ulf Neuhaus hinzu, Präsident der DBU.

Die Erlöse gehen dieses Jahr an die Brancheninitiative „Gastronomie gegen Rassismus e.V“ und werden unter anderem für Aktionen gegen Fremdenfeindlichkeit in der Branche genutzt, unter anderem für Events, Workshops und Infomaterial.

Bartender*innen und alle anderen Gastronom*innen unterstützen die Aktion indem sie die Drinks „Tito’s American Mule“ und „Tito’s Bloody Mary“ (Rezepte siehe unten) auf die Karte nehmen, ihren Gästen empfehlen und Fotos mit dem Drink in sozialen Netzwerken teilen bzw. zum Teilen aufrufen.

Die Drinks dienen lediglich der Inspiration, gerne können die Bartender selber kreativ werden und ihre eigenen Charity Kreationen mit „Titos Handmade Vodka“ präsentieren. Egal wie, Hauptsache sie unterstützen die Kooperation im Sinne der Wohltätigkeit.

Vielen Dank für die Unterstützung – möge das Mixen für den guten Zweck wieder beginnen!

Die offiziellen Hashtags für Bilder des „DBU Charity Drinks“ auf Instagram und Facebook lauten

#dbucharitydrink, #dbuforcharity, #titoscharitydrink und #lovetitos.

DBU Charity Drink - How To

INSPIRATION FÜR DEINEN TITO´S CHARITY DRINK

DBU Charity Drink 2019 - Tito's Handmade Vodka - Rezepte

Impressum · Datenschutz · Sitemap · © 2019 Deutsche Barkeeper-Union e.V. · Design by Kels Design & Partner · Realisation by burnabit GmbH

Log in with your credentials

Forgot your details?